Bauausschuss – Sitzung vom 26. Februar

Tagesordnung_Bauausschuss_26.02.2015

Abstimmungsergebnisse Tagesordnungspunkt:

„Bauausschuss – Sitzung vom 26. Februar“ weiterlesen

Marktgemeinderatssitzung vom 24. Februar – Abstimmungsergebnisse

Tagesordnung_Marktgemeinderat_24.02.2015

Abstimmungsergebnisse Tagesordnungspunkt:

„Marktgemeinderatssitzung vom 24. Februar – Abstimmungsergebnisse“ weiterlesen

Der Bürgermeister und das Recht

oder was der Bürgermeister nach Recht und Gesetz machen sollte

Die Gemeinde ist die Trägerin der Planungshoheit und die wichtigsten Gesetze für Bauvorhaben sind das Baugesetzbuch bzw. die Bayerische Bauordnung.

Der Bürgermeister bzw. die Verwaltung sind unter keinen Umständen dazu berechtigt, Beschlüsse im Zusammenhang mit Bauleitplänen zu fassen. Der Bürgermeister und die Verwaltung haben lediglich den Vollzug der entsprechenden Entscheidungen des Gemeinderates zu bewirken, insbesondere die erforderlichen Bekanntmachungen vorzunehmen. „Der Bürgermeister und das Recht“ weiterlesen

Der Bürgermeister und sein Recht

oder wie Herr Schnitzenbaumer sich gerne selbst bedienen will

Der Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer beantragte vor gut einer Woche für sich selbst eine „Bauvoranfrage und Antrag auf Erlass einer Aussenbereichssatzung“ zur Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garage und Ferienwohnungen auf einem landwirtschaftlichen Grundstück im Landschaftsschutzgebiet. Der Knaller des Tages wird am Ende vielleicht nicht das Tageslicht erblicken, „Der Bürgermeister und sein Recht“ weiterlesen

Turnhallen 2.0 – Notfallplan im Landkreis

Notunterkünfte für Asylbewerber im Landkreis MB

Der Landrat versucht die noch bis zum Jahresende zusätzlich zu erfüllende Quote von 150 Asylbewerber für den Landkreis dringend in den Tälern unterzubringen. Da wird es in Zukunft möglicherweise eine neue Situation für die Turnhallen im Tegernseer Tal und Schlierachtal geben. „Turnhallen 2.0 – Notfallplan im Landkreis“ weiterlesen

Bericht der Staatsregierung zu Vorgängen im Landkreis Miesbach

Weiterer Bericht Vorgänge im Landkreis Miesbach 01.10.2014

 

Schliersee, Geld und ein unabhängiges Schottland

Das Märchen vom gesetzlichen Zahlungsmittel Bargeld

und was das Notgeld des Marktes Schliersee aus dem Jahre 1921 für das Unabhängigkeitsreferendum Schottlands bedeutet

Der Schlierseer Bürgermeister Hans Miederer unterzeichnete im Namen des Marktgemeinderates am 15. Juni 1921 das Notgeld des Marktes Schliersee. Es wurde ausdrücklich als auf den Gemeindebezirk beschränkter Gutschein bezeichnet und verlor binnen eines Monats nach einem öffentlichen Aufruf seine Gültigkeit. Es war dann das Papier nicht mehr wert, auf dem es gedruckt war.
DSC00328

„Schliersee, Geld und ein unabhängiges Schottland“ weiterlesen

Wirtschaft – Der Zins

Der Zins und dessen Abschaffung

„Zins aber ist Geld gezeugt von Geld. Daher ist auch diese Form von Erwerb am meisten wider die Natur … Das Geld ist um des Tausches willen erfunden worden.“ (Aristoteles)

Hitzige Diskussionen

Nicht erst seit Aristoteles und seinem Werk „Politik“ gibt es hitzige philosophische, ökonomische und religiös/weltanschauliche Diskussionen zum Thema „Zins“. In der Neuzeit läuft es häufig auf den Überzeugungskampf von Anhängern der Theorien von Keynes gegen Hayek hinaus, oder auch Sozialismus gegen Kapitalismus.

„Wirtschaft – Der Zins“ weiterlesen