Aller guten Dinge sind drei

Für die letzte Marktgemeinderatssitzung diesen Jahres am 19. Dezember gibt es von der PWG / FW auch noch einen dritten Antrag, der dann auch bereits teilweise in die vom Bürgermeister aufgestellte Tagesordnung als TOP 3 eingearbeitet wurde. Ein wenig Druck hilft dann scheinbar doch, auch wenn es manchmal ein wenig dauert.

„Antrag: Der Marktgemeinderat beschließt einen öffentlichen Tagesordnungspunkt zum Thema Neugestaltung und Weiterentwicklung des Flächennutzungsplanes in der nächsten Sitzung aufzunehmen.

Begründung: Zwei Anträge zur Erneuerung des veralteten und dringend zur Ertüchtigung überfälligen Flächennutzungsplanes vom Juni 2014 und Juni 2017 wurden bisher mit demokratischer Mehrheit abgelehnt. Nachdem Experten nun auch der Meinung sind, dass dies aber dringend nötig sei, ein erneuter Versuch.

Kosten: keine“

Der Top 3: Fortschreibung/Aktualisierung Flächennutzungsplan Markt Schliersee; Sachstands- bericht und weiteres Vorgehen