Turnhalle Neuhaus durch Mediation möglich

Es liegt ein Antrag der PWG / FW für die kommende Marktgemeinderatssitzung am 19. Dezember vor – der Turnhallenneubau für die Grund- und Mittelschule in Neuhaus wäre mit einem Spatenstich schon 2018 möglich, wenn da nicht der hartnäckige Bürgermeister wäre und nicht der Mediation ins Auge sehen will.

„Schliersee, 8. Dezember 2017

Antrag: Der Marktgemeinderat beschließt unverzüglich die nötigen Schritte für eine Mediation mit der Alexander und Daniela Jecht GbR zur friedlichen Lösung und Beilegung des Rechtsstreites um den Turnhallenneubau in Neuhaus einzuleiten.

Begründung: Mit dem heutigen Tag wurde dem Bürgermeister und den Gemeinderäten ein zweiseitiges Schreiben der klagenden Nachbarn des Turnhallenneubaus auf dem Schulgebäude Neuhaus zugestellt.

In mehreren Gesprächen wurde die Bereitschaft bekundet, dass eine Mediation zur zügigen Streitbeilegung und einem Baubeginn für die lang ersehnte neue Turnhalle im Jahr 2018 möglich ist.

Das Schreiben vom heutigen Tag bestätigt auch nochmals schriftlich den Willen zur Einigung.

Kosten: keine“

Interessant, wie der Bürgermeister und der Marktgemeinderat mit diesem Antrag am kommenden Dienstag umgeht.