Vitalwelt wieder wegen Wartung geschlossen

Das Schlierseer Schwimmbad, die Vitaltherme, ist wegen Wartungsarbeiten für die gesamte Woche geschlossen. Vom 9. bis zum 13. Oktober geht kein Sprung ins Nass. Alte und auch neue Mängel müssen beseitigt werden. Wir berichteten seit der letzten Generalsanierung vor zwei Jahren. Unser Artikel vom März war auf den Punkt gebracht.

Wann wird das Wasser in der Vital-Welt wieder ausgelassen?

Wasser marsch – nach dem Badebetrieb Wasser raus

Heute wird das Wasser ausgelassen. Stöpsel auf in der Technik im Untergeschoß und eine Tauchpumpe mit Feuerwehrschlauch im Schwimmbecken sollte die gut eine halbe Million Liter bis zu den frühen Morgenstunden abpumpen. Geschätzt acht Stunden müßte es dauern, wenn alles glatt geht.

Dann ist der Pool zum Start der Arbeitswoche trocken und es kann am Montag morgens gewerkelt werden.

Vor einem halben Jahr fragte die Schlierseer Zeitung, wann ist es wieder soweit? Die Eimer stehen zwar – wie im Titelbild – seit längerer Zeit nicht mehr im Badebereich, aber die Undichtigkeit des vor kurzer Zeit unfachmäßig reparierten Schwimmbeckens scheint also immer noch nicht behoben. Auffangbecken im Untergeschoß gäbe es noch immer, so gut unterrichtete Quellen.

Neben den großen Baustellen kann natürlich auch das Problem der nun jahrelang zu sehenden gesprungenen Fenster in dieser Wartungswoche genauer angesehen und untersucht werden. Diese Sprünge resultieren angeblich aus den Spannungen im Gebäude.

Zu hoffen ist auch, dass die Decke nun endlich einmal ordentlich hergerichtet wird, verspachtelt und gestrichen. Die Bereiche mit Stockflecken vom Wasser in der Decke, das auf die Gipsplatten abtropft werden sicherlich in dieser Wartungswoche aufgearbeitet.

Ob des Pudels Kern gefunden wird, warum dieses Kondenswasserproblem seit rund 10 Jahren nicht in den Griff zu bekommen scheint, das bleibt für die Immobilie und den Gemeindehaushalt zu hoffen.

Seit zwei Jahren gibt es nun dieses verspaxte Provisorium der Schwimmbaddecke:

Vitalwelt – verspaxt und zugepflanzt

Vergessen sind mittlerweile die anderen Themen, über die wir auch ausführlich berichteten:

„Der Himmel fällt uns auf den Kopf“

Bleibt also zu hoffen, dass die kommende Arbeitswoche genügend Zeit ist, die  am Zahn des gemeineigenen Gebäudes nagenden Probleme nun auch ein für alle mal fachmännisch zu erledigen.

Das seit Wochen bestehende Problem mit dem Dampfbad wird sicherlich auch angepackt. Auf dass bei der Wiedereröffnung in einer Woche der Dampf wieder in der Vitaltherme ist.

Für weitere Hinweise bitte die Internetseite vom Betreiber Monte-Mare anklicken: http://www.monte-mare.de/de/schliersee.html

 

 

MerkenMerken