Megn dad i scho, oba woin dua I ned!

Mögen tuh ich schon, aber wollen tu ich nicht! Solche Sprüche hört man derzeit im Dorf über die Transaktion Franz Kroha verkauft Sixtus-Hälfte an Philipp Lahm (wir berichteten), der nun zu 100 % Herr der Manufaktur für Balsame, Lotionen und Gels ist. Die Manufaktur für Gesässcreme und mehr war dann, wie von vielen Bürgerbegehrenden bereits letztes Jahr vermutet, scheinbar doch nur eine Durchgangsstation für den Immobilienspekulanten aus Miesbach.

„Megn dad i scho, oba woin dua I ned!“ weiterlesen