Vormaliger CSU-Gemeinderat Pötzinger – Grünland, Bauland, Grünstreifen

 

Diese Geschichte ist eine unglaubliche Aneinanderreihung von eigenartigen Vorfällen und „Zufällen“. Angefangen hat alles bereits im alten Marktgemeinderat vor 2014, bei dem sich der frühere CSU-Gemeinderat Christian Pötzinger (Stadler Bau) ein eigentlich „auf alle Zeiten zu erhaltendes Grünland, das niemals Bauland wird“ mit einem alten Haus billigst einverleibte und dann Stück für Stück baureif machte. Nun stehen ein halbes Dutzend Häuser darauf. Morgen steht in der öffentlichen Sitzung unter TOP 7 der nächste Akt an: ein 20 Meter breiter Grünstreifen entlang des Dürnbachs.

Was ist denn hier passiert? War die Flurnummer 1415/11 doch eigentlich ein mehrere Tausend Quadratmeter großes Grünland mit einem kleinen alten Haus am Dürnbach – ohne Baurecht. Nach damaligen Aussagen im Gemeinderat sollte dieses Stück niemals Bauland werden. In den letzten Jahren hat sich das Blatt zum guten Ergebnis für den früheren CSU-Gemeinderat und Bauunternehmer Christian Pötzinger gewendet.

Auf dem obigen Bild befindet sich der Dürnbach zwischen den beiden 20 Meter breiten geplanten grünen Linien. Die Beschlussvorlage lautet: „Bauleitplanung zur Sicherung eines Grünstreifens südlich entlang des Dünnbachs: Aufstellungsbeschluss und Veränderungssperre“.

Vom westlichen Ortende bis zur Querung der Josefstaler Straße soll zum „Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft ein einfacher Bebauungsplan aufgestellt“ werden. Bis zu der Gültigkeit des B-Plans gilt nach einem Mehrheitsbeschluss eine sogenannte Veränderungssperre. Eigenartig ist dabei, dass Dutzende Häuser auf diesem Grünstreifen stehen werden. Was passiert mit dem Bestandsschutz?

Wir werden nach der Diskussion im Marktgemeinderat den Ball weiter aufnehmen und diesen „Krimi in Neuhaus“ weiter aufdröseln. Fakt ist, dass mehrere Tausend Quadratmeter Grünland während der Amtszeit eines CSU-Gemeinderats in Bauland umgewandelt wurden, ohne Aufstellung eines Bebauungsplans, ohne Wertabschöpfung für den Markt, ohne Erstwohnsitzbindung etc.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken