Schlierseer Zeitung erhält von Google 1. Platz

Die Redaktion hat den eigenen Augen nicht getraut. Die Suche bei Google nach „ONLINE ZEITUNG“ ergab ein nicht nur erstaunliches, sondern ein unglaubliches Ergebnis: Die Schlierseer Zeitung erreichte heute die Nummer 1 bei der Auswertung von über 54 Mio. Ergebnissen in unter einer Sekunde.

Sehen Sie selbst, was die Suchanfrage bei Google an den Tag bringt.

Da stehen die ZEIT, die FAZ, die Abendzeitung, die Nürnberger Nachrichten / Zeitung, der Spiegel und der Merkur hintenan. Nur die Sueddeutsche und die tz waren gestern abends besser.

Warum haben wir selbst die Suche betrieben? Es wird von vielen Leuten aus scheinbar blankliegenden Nerven – ob unserer steten Enthüllungen unsauberer Machenschaften – versucht, dreckige Wäsche zu waschen. Ein investigatives und professionell journalistisches Medium, wie unsere führende Online Zeitung „Schlierseer Zeitung“, hat es im Landkreis bisher eben noch nicht gegeben. Und die Belohnung der treuen Leserschaft bringt uns eben in bisher selbst nicht für möglich gehaltene Sphären.

Da können der Grüne Landrat Rzehak und der CSU Bürgermeister Schnitzenbaumer, Die Schlierseer CSU sowie viele weitere Neider und / oder Negierer unserer sehr erfolgreichen Entwicklung gerne Schaum vor den Mund bekommen. Wir sind etabliert und übrigens sind wir eine Online Zeitung. Nicht irgendeine, die scheinbar führende. Zumindest im jetzt und heute.

Also sonnen wir uns an diesem herrlichen Tag im Markt Schliersee in der offiziellen Bestätigung als Nummer 1 – und darin seit gestern in den TOP 3 der Online Zeitungen im deutschsprachigen Raum gegoogelt zu werden. Es war dankenswerter Weise vielleicht nur eine Tagesform der Klicks unserer werten Leser (wir hatten gestern wieder Seitenaufrufe im vierstelligen Bereich), die Algorithmen der Suchmaschinenbetreiber werden wir nicht nachvollziehen können.

Selbst bei anderen Suchmaschinen wie Bing, Dogpile, Yahoo, DuckDuck, AOL, info, ixquick, Baidu, Search, Webcrawler, Web und Yippy stehen wir bei der Nachfrage „Schliersee Zeitung“ jeweils solide vor dem Miesbacher Merkur. Und außerdem gibt es bei der Anfrage „Schliersee Blog“ keinen Eintrag mit einem Verweis auf die Schlierseer Zeitung.

Vielen Dank GOOGLE – für die Adelung zur Nr. 1 als Online Zeitung. Wäre doch nur zu schön, wenn die mürrischen Stimmen im Ort nun verstummen sowie wieder Ruhe und Friede einkehren kann.