Brücke – verboten!

Verbotsschild.jpg

Neuerdings hängt an diesem eigenwilligen Kunstwerk auch noch ein Verbotsschild: Unbefugten ist der Zutritt verboten! In unserem Beitrag „Brücke über die Schlierach“ berichteten wir über die Nacht- und Nebelaktion, eigentlich die Wochenendaktion dieses erstaunlichen Brückenwerks. Man muss wissen: Will man etwas erledigen, bei dem die Gemeinde und das Landratsamt vor vollendete Tatsachen gestellt werden sollen, dann beginnt man Freitag ab 12 Uhr und muss mit seinem (möglicherweise illegalen) Bauwerk am Montag morgens fertig sein.

Voila, da steht das Ding also. Wer kann jetzt noch etwas dagegen machen? Geht man in den Annalen des Landratsamts zurück, das für die Ahndung von eigentlich nicht genehmigten Bauten zuständig ist, so findet sich wahrscheinlich außer dem kleinen Rückbau beim vertriebenen vormaligen Landrat Kreidl immer nur ein anerkennendes Bußgeld. Dies war auch jüngst im Fall des Schwarzbaus (mit persönlich beteiligtem CSU Bürgermeister Schnitzenbaumer) an der Fischhauser Straße Usus.

Zahlung oder nicht, das ist sowieso egal. Es bleibt also zu erwarten, dass die schon vor einiger Zeit avisierte Einweihungsfeier auf dieses Kuriosum über die Schlierach bald stattfinden wird.

Nicht vergessen: UNBEFUGTEN IST DER ZUTRITT VERBOTEN!