„Der Himmel fällt uns auf den Kopf“

Die Vital-Welt und die Mythen, die sich bis heute um die Bürgerbegehren / Ratsbegehren und Spaltungen in der Gemeinde und selbst in Familien ranken, dürften um ein Stück reicher werden: „Der Himmel fällt uns auf den Kopf“. Dieses bekannte Zitat aus Asterix macht gerade in Schliersee die Runde.Bad

Soweit bekannt kam keine Person zu Schaden, aber der Schwimmbadhimmel ist im wahrsten Sinn heruntergefallen. Durchnässte Deckenplatten und auch große Lampen mit einigem Gewicht sind der Stein des Anstosses.

Nicht nur wegen der jüngsten Vorfälle gibt es daher einen Antrag zur Marktgemeinderatssitzung am 19. Juli: ein Untersuchungsausschuss soll eingerichtet werden.

Der Marktgemeinderat beschließt einen Untersuchungsausschuss zur lückenlosen Aufklärung und Untersuchung der Defizite bei unserem gemeindeeigenen Investitionsobjekt Vital-Welt Schliersee – und allen damit zusammenhängenden Verträgen seit dem Jahr 2006 – einzurichten.

Begründung:

Nicht erst seit der Generalrevision im Herbst 2015 sind die erheblichen Probleme im Gebäude und auch bei Pächtern offenbar. Da es mit unserem gemeindeeigenen Investitionsobjekt in Höhe von Euro 15 bis 20 Mio. (je nach Rechnung) immer noch keine Transparenz für Bürger und selbst den Gemeinderat in Bezug auf die öffentlichen Gelder gibt wird ein Untersuchungsausschuss angestrebt.

Es kriselt an allen Ecken und Enden (zuletzt kam ja gerade die Decke und ein paar Lampen im Bad herunter) und wir sind es als Gemeinderat den Bürgern schuldig, die Verwendung der öffentlichen Gelder lückenlos nachzuweisen. Nachdem am 12.12.2006 vom Bürgermeister Herrn Schnitzenbaumer und von Herrn Alkofer, als früherer Geschäftsführer der Kurzentrum GmbH, bis zu 25 Jahre laufende Verträge mit der monte-mare-Gruppe geschlossen wurden und uns die Vertragsverhältnisse wahrscheinlich noch bis 2031 verfolgen, wäre es sinnvoll, wenn alle an den Verträgen beteiligten Mandatsträger und Verwaltungsmitarbeiter an der Mitarbeit in dem neu zu schaffenden Untersuchungsausschuss Perfallstr. 4 ausgeschlossen sind.