Musikschule Schlierach-Leitzachtal e. V. und Schlierseer Blasmusik

Die Musikschule bekommt es, die Blasmusik nicht. Euro 100 Zuschuss pro Musikschüler p.a. durch die Marktgemeinde hat offenbar eine unterschiedliche Wertigkeit. Auszug aus den nicht-öffentlichen Beschlüssen (Sitzung vom 17.11.2015) in Bezug auf die Zuschussgewährung für das laufende Jahr 2015 und weiteres Vorgehen für die kommenden Jahre.

„Aufgrund des bereits gefassten Beschlusses vom 16.12.2014 wird für das Jahr 2015 ein Zuschuss in Höhe von 100 EUR/Schüler gewährt. Eine Bezuschussung für Schüler ab dem 18. Lebensjahr – mit Ausnahme von Azubis und Studenten – wird abgelehnt. Nach Vorlage der Liste der Musikschüler vom 21.07.2015 erhält die Musikschule Schlierach-Leitzachtal e.V. demnach eine Bezuschussung in Höhe von insgesamt 13.200 EUR für das Haushaltsjahr 2015.

Der Marktgemeinderat Schliersee beschließt für die kommenden Jahre der Musikschule Schlierach-Leitzachtal e.V. jährlich einen pauschalen Zuschuss in Höhe von insgesamt 10.000 EUR zu gewähren, unter der Voraussetzung, dass mindestens jährlich 120 Musikschüler (ohne Erwachsene) aus dem Gemeindebereich Schliersee unterrichtet werden. Die Zuschussgewährung ist vorerst begrenzt auf drei Jahre (2016 bis 2018). Der Erste Bürgermeister wird beauftragt, mit der Gemeinde Hausham und der Stadt Miesbach die Bildung eines Beirats für die Musikschule zu erörtern.

Der Marktgemeinderat Schliersee stimmt über den Antrag von GR Dürr auf Gewährung eines Zuschusses an die Schlierseer Blasmusik in Höhe von 100,00 € pro Mitglied ab. Der Antrag ist aufgrund dieser Abstimmung abgelehnt.“