Turnhallen 2.0 – Notfallplan im Landkreis

Notunterkünfte für Asylbewerber im Landkreis MB

Der Landrat versucht die noch bis zum Jahresende zusätzlich zu erfüllende Quote von 150 Asylbewerber für den Landkreis dringend in den Tälern unterzubringen. Da wird es in Zukunft möglicherweise eine neue Situation für die Turnhallen im Tegernseer Tal und Schlierachtal geben.

Die im September geplante und schon anberaumte Unterbringung von Asylanten im Polizeiheim (Spitzinggebiet – Valepper Almen) wurde in letzter Minute abgeblasen. Aber selbst ein brandtechnischer Makel einer Unterkunft ist, wie die heutige Bundestagsdebatte mit der Ministerin über die Asylantenthematik zeigte, bald akzeptabel.

So wäre es auch durchaus denkbar, dass etwa ein Gasthof Post und die Gemeinde Schliersee eine neue Herausforderung erfährt, ohne eine aufwändige Brandschutzinvestition in Höhe von rund Euro 200.000. Eine Verlängerung der bald auslaufenden Veränderungssperre wäre etwa in diesem Fall sinnvoll. Vielleicht passiert auf der Marktgemeinderatssitzung am 21. Oktober ja noch mehr.

Notfallplan für Notunterkünfte für Asylbewerber im Landkreis MB